201/18 - Mein Körper erinnert sich

Symptomaufstellungen lassen Gefühle sprechen

Warum bin ich ständig gestresst? Wieso bekomme ich immer wieder Erkältungen, chronische Entzündungen oder allergische Reaktionen? Was belastet meinen Rücken? Was zeigt mir mein Kind wirklich durch sein Verhalten und seine körperlichen Reaktionen?
Systemische Aufstellungen drücken Gefühle räumlich aus und machen die gefühlsmäßige Ursache von körperlichen Erkrankung und seelischem Unwohlsein deutlich. Wird diese Ursache gefunden, ist die Lösung der Körpersymptome oft verblüffend wirksam, emotionaler Stress verschwindet, Wohlbefinden stellt sich ein. Es ist möglich, fit und gesund zu leben und kraftvoll zu arbeiten.

Systemische Aufstellungen werden seit vielen Jahren erfolgreich zur Klärung von Konflikten in Familien sowie Organisationen eingesetzt. Sie zeigen im ersten Bild den Status quo einer Situation und später Lösungs- und Wandlungsschritte. Im Seminar gibt es Gelegenheit, anhand mitgebrachter Themen der Teilnehmer den Einsatz von Symptomaufstellungen bei akuten und chronischen Körpersymptomen, seelischen Befindlichkeitsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten kennenzulernen. Auf die Arbeit mit Kindern wird bei Interesse gerne besonders eingegangen.

Teilnahmevoraussetzung ist die Bereitschaft, sich intensiv mit Gefühlswelten auseinanderzusetzen.



Downloads :

Dateiname Größe
▸ Programm_201_SE.pdf 391.9 KB