4/18 - Treffen der Bezirksheimatpflege

Die Heimatpfleger der Bayerischen Bezirke verstehen sich als kulturelle Dienstleister. Sie sind Mittler zwischen Kulturpflege und Wissenschaft wie zwischen Tradition und Gegenwart. Die Bezirksheimatpflege verweist auf Anknüpfungspunkte in den Traditionen, fragt nach Kontinuitäten und eröffnet dem Neuen Freiräume. Ihre Ansprechpartner sind Menschen, die Heimat immer wieder neu suchen, neu befragen und hinterfragen.

Das erstmals im Rahmen des Bildungswerks des Bayerischen Bezirketags organisierte Treffen der Bezirksheimatpflege dient der gegenseitigen Information über aktuelle Projekte und dem Gedankenaustausch über zukünftige Entwicklungen. Mit Fachleuten aus Forschung und Praxis wird über Themen der Denkmalpflege, Ökologie und Digitalisierung diskutiert.

Hinweis

Die Gesamtkosten der Veranstaltung werden auf die Teilnehmer umgelegt.

Literaturtipp: Heimat - Kultur - Bezirke, Hrsg.: Stefan Raueiser und Peter Fassl, Irsee: Grizeto 2014.



Downloads :

Dateiname Größe
▸ Programm_4.pdf 394.9 KB