52/18 - Soziomilieugestaltung konkret und praxisnah

Für ein heilsames Klima in Maßregelvollzug und Psychiatrie

Organisationen grenzen sich von anderen ab und bieten so z.B. Schutz. Die Geschichte und viele aktuelle Beispiele zeigen aber auch die Kehrseite: Es gehört ebenso zum Naturell von Organisationen, sich in strikte und einschränkende Systeme zu verwandeln, bis hin zu gewaltsamen Wirkungen. Diese Gefahr ist umso größer, je geschlossener die Organisationen sind - also z.B. in Psychiatrie und Maßregelvollzug.

Für die Arbeit in psychiatrischen Einrichtungen, die auch eine heilsame und entwicklungsfördernde Wirkung haben sollen, ist es daher zunächst wichtig, Tendenzen zur "totalen Institution" zu erkennen. Die Soziomileugestaltung bietet darüber hinaus vielfältige Methoden und Maßnahmen, ein heilsames Klima zu schaffen und zu erhalten.

Ziele
Die Teilnehmenden verfügen nach dem Seminar über Kenntnisse zur "totalen Institution", haben verschiedene Milieubeispiele und ihre Wirkungen ebenso kennengelernt wie einige Interventionen zur Soziomilieugestaltung.

Methoden
Ständiger Wechsel zwischen Theorie- und Methodeninput, Plenum und Kleingruppenarbeit, Praxissimulation und Erfahrungsaustausch.
Beispiele aus dem Alltag der Teilnehmenden werden gerne systematisch einbezogen.



Downloads :

Dateiname Größe
▸ Programm_52.pdf 448.9 KB